© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Pferdedroschke wurde erst Motordroschke und heute Taxi genannt. Sie setzten sich erst zu Beginn des 19ten Jahrhunderts durch. Der Begriff stammt aus dem Russischen. Manchmal kann man heute noch vergessene Verkehrszeichen sehen, auf der zum Beispiel “5 Droschken” steht. Damit sind fünf Taxistellplätze gemeint. Mit dem Wachstum der Eisenbahn wuchs auch der Bestand an Droschken zwischen 1854 und 1874 um das Fünffache. Der Transport von Reisenden war schon immer eine lukrative Einnahmequelle. Für die Preisfindung erfand man den Taxameter als Gebührenzähler. Daraus entstand der Begriff Taxi. In der Abbildung oben kann man sehr schön sehen, dass es diese Art des Personentransports schon sehr lange gibt. Der Unterschied liegt nur im Transportmittel. Auch heute noch sind die großen Taxistände meist vor dem Bahnhof zu finden. In Großstädten trifft das immer zu. Dort sind spezielle Standstreifen für die Taxis reserviert, über die der Passagier unmittelbar in den Bahnhof oder ins Taxi gelangt.
Das Taxi vor dem Bahnhof
Droschkenparkplatz in Stettin
nach oben  > nach oben  >